KL Senioren-A: TV HIP – SG Ober-/Unterferrieden 6:0

Mit einem souveränen 6:0 Heimsieg gegen die SG Ober-/Unterferrieden nahmen die Senioren-A des TV Hilpoltstein weiter Fahrt im Meisterschaftsrennen auf.

Nachdem das Hinspiel kurios mit 4:4 endete, wobei der TV zur Halbzeit schon 4:0 in Front lag, merkte man dem Team von Stefan Regensburger und Gerald Kobras an, das Rückspiel unbedingt gewinnen zu wollen. Vom Anpfiff weg spielten ausschließlich die Hausherren und kontrollierten Ball und Gegner. Die Gäste hatten große Probleme im Spielaufbau und die lang geschlagenen Pässe in die Spitze wurden sichere Beute der umsichtigen Innenverteidigung. Torhüter Karsten Feldhusen musste in der gesamten ersten Halbzeit kein einziges Mal ernsthaft eingreifen.

Nach vorne kombinierten sich die Gastgeber gefällig durchs Mittelfeld, fanden aber kaum einmal zum Torabschluss. Erst als Verteidiger Markus Bayer einen Vorstoß über die linke Seite wagte und scharf nach innen flankte, zeigte sich die dicht gestaffelte SG-Abwehr unsicher und Mathias Weidner traf aus vier Metern zur Führung. Kurz darauf hatte TV-Neuzugang Marco Schäff die Möglichkeit zu erhöhen, doch bei seiner Volleyabnahme traf er den Ball nicht richtig.

Nach dem Seitenwechsel wurde Hilpoltstein noch überlegener und zeigte nun auch den nötigen Zug zum Tor. Weidner erhöhte auf 2:0, ehe Stephan Harleß Siegfried Zeh bediente, der den Ball mit den Zehenspitzen über den Oberferriedener Torhüter hinweg in die Maschen hob. Mit seinem dritten Treffer am Freitagabend erhöhte Weidner auf 4:0. Mit der sicheren Führung im Rücken ließen die Burgherren ein wenig nach und die SG nutzte den ein oder anderen Fehler im Aufbauspiel des TV zu Offensivaktionen. Feldhusen hatte dabei aber wenig Mühe, seine weiße Weste zu bewahren.

In den Schlussminuten erhöhte Kobras nach Vorarbeit von Weidner auf 5:0 ehe Robert Weichenmeier mit einer feinen Einzelaktion und einem strammen Schuss aus 14 Metern für den Endstand sorgte.

Der Tabellenführer aus der Burgstadt hat am Freitag spielfrei und tritt dafür am kommenden Mittwochabend um 19.00 Uhr beim TSV Pavelsbach an, der aktuell auf Rang 7 der Kreisligatabelle rangiert.

Tore: 1:0 Mathias Weidner (28. Minute), 2:0 Weidner (53.), 3:0 Zeh (56.), 4:0 Weidner (67.), 5:0 Gerald Kobras (81.), 6:0 Robert Weichenmeier (87.)

TV Hilpoltstein: Karsten Feldhusen, Richard Wittmann, Markus Bayer, Christian Ulrich, Stefan Schuller, Marco Schäff, Siegfried Zeh, Stephan Harleß, Robert Weichenmeier, Gerald Kobras, Mathias Weidner (Michael Allmannsberger, Antonio Santoro, Michael Klefoth)