KL Senioren-A: TSV Winkelhaid – TV HIP 3:4

Mit einem erneuten Last-Minute Siegtor behaupten die Senioren des TV Hilpoltstein die Kreisliga Tabellenführung.

Bei extremen Temperaturen suchten die Gastgeber von Beginn an den direkten Weg zum Tor und gingen nach einem langen Ball auf Thorsten Deibl bereits nach fünf Minuten in Führung. Nur zwei Zeigerumdrehungen später ergab sich die nächste Großchance nach demselben Muster für den TSV, doch dieses Mal lenkte Erik Bergner den Ball noch mit den Fingerspitzen um den Pfosten.

Nach einer Viertelstunde Spielzeit übernahm der Tabellenführer das Zepter und kontrollierte fortan Ball und Gegner. Siegfried Zeh behauptete den Ball im Mittelfeld gleich gegen drei Gegenspieler, leitete auf Robert Weichenmeier weiter und dessen flache Hereingabe nutzte Mathias Weidner in Torjägermanier zum Ausgleich. Nach 35 Minuten debütierte Marco Schäff für die Burgherren und er benötigte lediglich vier Minuten bis zu seinem ersten Torerfolg für Hilpoltstein. Einen langen Ball aus dem Mittelfeld erlief Schäff kurz vor der Torauslinie, hob den Ball über Torhüter Christian Zollbrecht und schob ihn dann aus kurzer Distanz ins Tor. Michael Klefoth, Stephan Harleß und Zeh ließen in der Folge beste Gelegenheiten aus, das Ergebnis noch vor der Pause höher zu schrauben. Auf der Gegenseite versprühte Winkelhaid noch einmal Gefahr, als ein Freistoß von Michael Piel die Latte touchierte.

Nach dem Seitenwechsel dominierte weiter der Gast, doch es dauerte bis zur 64. Minute, ehe sich der TV ein weiteres Mal belohnte. Christian Ulrich umkurvte zwei Gegenspieler im Mittelfeld und steuerte anschließend mit dem Ball zentral auf das TSV-Tor zu. Sein Abschluss aus 20 Metern landete sehenswert im linken oberen Kreuzeck. Mit der beruhigenden Führung konnten die Burgstädter aber nur schwer umgehen, sie verloren komplett den Faden, sodass Francesco Diaco und Matthias Keuten innerhalb von nur zwei Spielminuten das Spiel ausgleichen konnten und Bergner mit einer weiteren Glanztat sogar den Rückstand verhindern musste. Beide Teams zollten nun dem guten Tempo bei hohen Temperaturen Tribut, die Abspiele wurden ungenauer und es ergaben sich kaum mehr Gelegenheiten, das Spiel zu entscheiden. Erneut war es dann Schäff, der auf der rechten Außenbahn Fahrt aufnahm und den Ball kurz vor Spielende präzise auf Harleß flankte, dessen platzierter Kopfball den Hilpoltsteiner Sieg besiegelte.

Der TSV Winkelhaid bleibt somit trotz einer starken Leistung am Tabellenende hängen, während sich an der Spitze Titelverteidiger Berngau, der SC Großschwarzenlohe sowie der TV Hilpoltstein ein enges Rennen liefern. Am kommenden Freitagabend empfängt der Tabellenführer dann die SG Ober-/Unterferrieden.

Tore: 1:0 Thorsten Deibl (5. Minute), 1:1 Mathias Weidner (23.), 1:2 Marco Schäff (39.), 1:3 Christian Ulrich (64.), 2:3 Francesco Diaco (74.), 3:3 Matthias Keuten (76.), 3:4 Stephan Harleß (87.)

TV Hilpoltstein: Erik Bergner, Michael Allmannsberger, Stefan Schuller, Christian Ulrich, Stefan Regensburger, Michael Klefoth, Siegfried Zeh, Robert Weichenmeier, Karsten Feldhusen, Stephan Harleß, Mathias Weidner (Marco Schäff, Antonio Santoro, Gerald Kobras)