KL Senioren A: TV Hip – FSV Berngau 1:3

Am Freitagabend empfingen die Senioren A des TV Hilpoltstein den letztjährigen Kreisliga Meister FSV Berngau zum Spitzenspiel. Der TV Hilpoltstein musste dabei auf Top-Torjäger Mathias Weidner und Abwehrchef Stefan Regensburger verzichten.


Bereits in den ersten Minuten entwickelte sich ein ansehnliches und schnelles Spiel zweier Kreisliga-Spitzenmannschaften. Die ersten Torchancen boten sich dem Gastgeber, gleich zweimal hatte der FSV Berngau Glück, als Harleß und Bergner nur die Latte trafen. Die Offensivabteilung des Gastes konnte sich gegen die gut stehende Viererkette um Bayer und Kobras kaum Chancen herausspielen. Als Weichenmeier nach 30 Minuten aus kurzer Distanz abzog, ließ der Keeper des FSV den Ball nur abklatschen, Christian Dellert war zur Stelle und drückte das Leder über die Linie. Zum Missfallen der Hilpoltsteiner Anhänger erkannte der sonst gut leitende Schiedsrichter Großhauser jedoch eine Abseitsstellung. So ging es mit einem schmeichelhaften 0:0 für die Gäste in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Spielgeschehen innerhalb weniger Minuten. Nachdem Stephan Harleß in der 50.Minute nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot vorzeitig zum Duschen musste, kam es wie es kommen musste. Eine weite Flanke in den Fünf Meter Raum fand FSV Stürmer Günther Klebl, der zum Unglück des TV Markus Bayer aus kurzer Distanz anköpfte und den abgefälschten Ball ins eigene Tor trudeln ließ. Mit zehn Mann und 0:1 Rückstand versuchten die Hilpoltsteiner nochmal alles in die Waagschale zu werfen, jedoch kontrollierten die Gäste nun auf clevere Art und Weise das Spiel und ließen den Ball in den eigenen Reihen laufen. Als in der 60.Minute Werner Schmid nach einem fulminanten 25 Meter Weitschuss TV Keeper Richard Wittmann keine Chance ließ, war das Spiel letztendlich entschieden. Michael Allmannsberger hatte zwar wenige Minuten später nach einer Ecke die Möglichkeit auf 1:2 zu verkürzen , scheiterte jedoch aus kurzer Distanz am stark aufgelegten Gasttorhüter. Die Gäste wurden nun durch die weit aufgerückte Abwehr des TV immer wieder zu Kontern eingeladen. Günther Klebl nutzte einen dieser, und erhöhte in der 75.Minute mit seinem zweiten Treffer auf 0:3. Wenige Minuten später stellte Markus Bayer nach schöner Einzelleistung den Endstand 1:3 her. Ein durchaus verdienter Sieg des amtierenden Meisters, die TV Senioren hatten es einfach verpasst mit besten Torgelegenheiten in der ersten Hälfte das Spiel vorzeitig zu entscheiden.
TV Hilpoltstein: Richard Wittmann, Oliver Blechschmidt, Gerald Kobras, Markus Bayer, Karsten Feldhusen, Stephan Harleß, Siggi Zeh, Christian Dellert, Christian Ulrich, Erik Bergner, Robert Weichenmeier (Michael Allmannsberger, Antonio Santoro, Sigi Feuerstein)
Tore: 0:1, 0:2, 0:3, 1:3 Markus Bayer