KL Senioren-A: SC Groß´lohe – TV HIP 2:2

Im Spitzenspiel der Senioren-A Kreisliga empfing am Freitagabend der SC Großschwarzenlohe Vizemeister TV Hilpoltstein und es entwickelte sich ein ansehnliches und flottes Duell.

Die Gäste aus der Burgstadt nutzen gleich ihren ersten Angriff zum Führungstreffer: Siegfried Zeh schlug den Ball aus dem Mittelfeld in die Sturmspitze, wo TV-Torjäger Mathias Weidner den Ball gegen zwei Gegenspieler behaupten konnte und überlegt zur Führung einschob. Der SC zeigte sich aber keineswegs geschockt und kombinierte sich immer wieder schnell durchs Mittelfeld, sodass die TV Abwehr um Stefan Regensburger und Markus Bayer immer wieder brenzlige Situationen entschärfen musste. Nach einem Eckball für Groß´lohe hatte der TV dann großes Pech: Keeper Klaus Hebele versuchte den Eckball zu entschärfen und verletzte sich bei dieser Aktion so schwer am Knöchel, dass er ausgewechselt werden musste. Zudem konnte ein SC-Angreifer den frei werdenden Ball aus kurzer Distanz über die Linie drücken.

Bis zur Halbzeit brachte Hilpoltstein keine Torgefahr mehr zustande, während der für Hebele eingewechselte Erik Bergner unmittelbar vor dem Pausenpfiff im Eins-gegen-Eins gegen einen Großschwarzenloher Angreifer siegreich blieb.

Nach dem Seitenwechsel drückten zunächst die Gastgeber den TV Hilpoltstein in die Defensive. Mehrmals konnte sich Bergner bei Distanzschüssen und Flanken der Heimmannschaft auszeichnen. Beim 2:1 Führungstreffer war dann aber auch Bergner machtlos. Der SC brachte den Ball von der Mittellinie hoch und weit an den Hilpoltsteiner Strafraum, wo die TV Verteidigung keinen Zugriff auf den SC-Angreifer fand, der Bergner aus 14 Metern mit einem Schuss unter die Latte keine Abwehrchance bot.

Hilpoltstein brachte mit Christopher Dellert neuen Schwung auf dem rechten Flügel und nach feinem Zuspiel von Siegfried Zeh verpasste Gerald Kobras den Ausgleich nur um Haaresbreite. Kurz darauf zwang Stephan Harleß mit einem Freistoß aus 23 Metern den SC-Keeper zu einer Glanzparade. Erneut Harleß flankte dann von rechts auf Bayer, der mit großer Übersicht den Ball in die Mitte passte, wo der heraneilende Christian Ulrich den Ball im zweiten Versuch zum Ausgleich verwandelte.

Auch nach der gelb-roten Karte gegen Ulrich blieben die Burgherren in den letzten Spielminuten am Drücker, konnten das Spiel aber nicht mehr für sich entscheiden. Alles in allem ein gerechtes Unentschieden zweiter starker Kreisligateams.

Tore: 0:1 Mathias Weidner (3. Minute), 1:1 (16.), 2:1 (62.), 2:2 Christian Ulrich (80.)

TV Hilpoltstein: Klaus Hebele, Martin Knichalla, Stefan Regensburger, Markus Bayer, Michael Klefoth, Stephan Harleß, Siegfried Feuerstein, Christian Ulrich, Mathias Weidner, Robert Weichenmeier, Gerald Kobras (Erik Bergner, Oliver Blechschmidt, Christopher Dellert)