KL Senioren-A: TV HIP – TSV Pavelsbach 6:0

Bestens erholt vom 4:4 des Freitagabends zeigten sich die Hilpoltsteiner AH-Fußballer und gewannen am Mittwoch hochverdient mit 6:0 gegen Pavelsbach.

Die Heimelf legte los wie die Feuerwehr und bereits nach vier Minuten köpfte Siegfried Feuerstein eine Freistoßflanke von Christian Ulrich zur Führung ein. Nach Vorarbeit von Gerald Kobras erhöhte Mathias Weidner aus kurzer Distanz. Pavelsbach sah sich einer spielerischen Übermacht ausgesetzt und konnte selbst nur selten mit Angriffen für Entlastung sorgen. Die Hintermannschaft der Burherren stand sicher, sodass Torhüter Richard Wittmann vor allem im Aufbauspiel gefragt war.

Ein langer Ball aus der eigenen Abwehr schickte in Minute 23 Robert Weichenmeier auf die Reise, der mit einem geschickten Heber den TSV-Schlussmann zum dritten Gegentor überwand. Ebenso sehenswert war das 4:0 noch vor der Pause durch den zweiten Treffer von Weidner, der nach feinem Zuspiel von links den Ball überlegt aus 10 Metern unhaltbar neben dem rechten Pfosten platzierte.

Anders als vor 5 Tagen konnte der TV Hilpoltstein seine 4:0 Halbzeitführung sicher herunter spielen und weiter ausbauen. Erneut war es Weichenmeier, der den Ball kurz nach Wiederanpfiff in den rechten Torwinkel schlenzte. Hilpoltstein dominierte weiter Ball und Gegner und Kobras erzielte nach einem Solo aus 16 Metern das 6:0. Fast hätte der Torjäger sein Trefferkonto weiter ausgebaut, doch verfehlte sein Strafstoß nach Foul an Feuerstein knapp das Tor.

Die überlegen geführte Partie sollte für den amtierenden Vizemeister eine gute Vorbereitung auf die erste Partie der Bezirksmeisterschaftsrunde sein. Bereits am Samstag, 2. Mai trifft das Team von Stefan Regensburger und Gerald Kobras um 17.00 Uhr daheim auf den amtierenden Titelträger KSD Hajduk Nürnberg.

Tore: 1:0 Siegfried Feuerstein (4. Minute), 2:0 Mathias Weidner (15.), 3:0 Robert Weichenmeiner (23.), 4:0 Weidner (37.), 5:0 Weichenmeier (47.), 6:0 Gerald Kobras (58.)

TV Hilpoltstein: Richard Wittmann, Thomas Brandl, Siegfried Zeh, Michael Klefoth, Stefan Regensburger, Christian Ulrich, Siegfried Feuerstein, Stephan Harleß, Mathias Weidner, Gerald Kobras, Robert Weichenmeiner (Michael Allmannsberger, Christopher Dellert, Antonio Santoro)