KL Senioren-A: TV HIP – TSV Winkelhaid 2:1

Mit einem verdienten – wenn auch in der Entstehung glücklichen – Heimsieg startete der amtierende Vizemeister in die neue Kreisligasaison. Vor 30 Zuschauern boten beide Teams ein engagiertes und hochklassiges Kreisligaspiel.

Das Hilpoltsteiner Trainer Duo Stefan Regensburger und Gerald Kobras konnte auf gleich drei Neuzugänge zurück greifen: In der Winterpause schlossen sich Mathias Weidner, Christopher Delling und Christian Ulrich, der bereits vor gut 10 Jahren die Fußballschuhe für die erste Mannschaft des TV Hilpoltstein schnürrte, den Senioren-A an.
Hilpoltstein versuchte den Ball und das Spiel zu kontrollieren, während die Gäste aus Winkelhaid bei Ballgewinn blitzschnell umschalteten und den direkten Weg zum Tor suchten. Nach 7 Minuten gingen die Burgherren in Führung als Kobras zwei Gegenspieler stehen ließ und trocken aus 17 Metern einnetzte. In der Folge hatten die Gastgeber mehr Ballbesitz, ohne aber gefährlich zu werden, während Winkelhaid bei seinen Gegenstößen immer brandgefährlich wirkte. Der Ausgleich nach gut zwanzig Minuten wurde durch die nicht funktionierende Abseitsfalle des TV begünstigt und Francesco Diaco ließ sich die Gelegenheit frei vor dem guten Stephan Harleß nicht entgehen. Bis zur Halbzeit konnte der Vizemeister nur noch einmal gefährlich werden, doch der TSV-Schlussmann entschärfte einen platzierten Freistoß von Michael Klefoth.

Nach der Pause bot sich ein ähnliches Bild, Hilpoltstein mit mehr Ballbesitz, doch die Gäste immer äußerst torgefährlich. Ein ums andere Mal war Harleß im TV-Tor auf dem Posten. Als die Gäste dennoch den Torschrei auf den Lippen hatten, grätschte Regensburger dem einschussbereiten Gästestürmer in letzer Sekunde den Ball weg. Hilpoltstein wurde zwingender, vor allem über den eingewechselten Dellert wurden die Angriffe vorgetragen. Aus einem Eckstoß resultierte dann auf kuriose Weise die erneute Führung. Ulrich brachte den Ball mit Effet vors TSV-Tor, wo er einmal auftippte und ohne weitere Berührung im linken Eck einschlug. Der TSV reagierte mit langen Bällen in die Spitze, doch diese wurden fast ausnahmslos sichere Beute der TV-Innenverteidigung. Nach vorne kombinierten die Hausherren immer ansehnlicher, doch Dellert, Markus Bayer und Weidner vergaben jeweils aus aussichtsreicher Position.

Nach dem gelungenen Start in die Saison treffen die Very Finest Burgherren am kommenden Freitagabend auswärts auf die SG Ober-/Unterferrieden.

Tore: 1:0  Gerald Kobras (7. Minute). 1:1 Francesco Diaco (23.), 2:1 Christian Ulrich (73.)

TV Hilpoltstein: Stephan Harleß, Michael Allmannsberger, Michael Klefoth, Richard Wittmann, Stefan Regensburger, Markus Bayer, Siegfried Zeh, Christian Ulrich, Mathias Weidner, Karsten Feldhusen, Gerald Kobras (Oliver Blechschmidt, Christopher Dellert, Antonio Santoro)