Kreisliga: TV Hip – TSV Freystadt 1:1

Lokalderby endet mit einem leistungsgerechten Remis
Das Lokalderby zwischen dem TV Hilpoltstein und dem TSV Freystadt brauchte zunächst einige Zeit um so richtig Fahrt aufzunehmen. Für beide Teams stand zu Beginn vorallem im Fokus die Abwehrreihe zu stabilisieren, um aus einer sicheren Defensive Nadelstiche in der Offensive zu setzten.


Einer dieser wenigen Nadelstiche nutzten dann in der 15. Minute die Gastgeber sogleich zur Führung. Nachdem die Freystädter Hintermannschaft den Ball nicht konsequent genug klären konnte war der Hilpoltsteiner Mittelfeldmotor Simon Forster zur Stelle und markierte das 1:0.
Beflügelt von diesem Treffer forcierten die Burgherren nun das Tempo und bekamen mehr und mehr Übergewicht im Mittelfeld. Allerdings konnten sich die Burgherren nur sehr selten gefährlich bis vor das Tor der Gäste durchkombinieren.
Gegen Ende der ersten Halbzeit bekam dann schließlich der TSV mehr Zugriff auf das Spielgeschehen. Da die Hilpoltsteiner, ebenso wir die Freystädter Abwehrreihe, äußerst solide und konzentriert verteidigte waren gute Torgelegenheiten rar gesät. Die fehlenden Chancen taten der Attraktivität der Partie in der ersten Hälfte jedoch keinen Abbruch, da sich beide Mannschaften einen ansehnlichen Zermürbungskampf vor allem im Mittelfeld ablieferten.
Die erste Viertelstunde nach der Pause waren dann die Hausherren zunächst wieder die klar spielbestimmende Mannschaft. Der TV trug viele gute Angriffe über die schnellen Außenpositionen vor. Allein die Abnehmer für die zahlreichen Hereingaben in der Mitte fehlten.
In dieser Phase gelang es den Gästen aus der Oberpfalz kaum Entlastungsangriffe nach Vorne zu starten. Erst ab der 65. Minute zeigte Freystadt dann wieder deutlich mehr Zug und Willen in der Offensive, auch weil sich die Gastgeber nun einen Ticken zu weit hinten reindrängen ließen.
In der 70. Minute setzte sich dann der eingewechselte Aydogan Tarkan im Alleingang gegen die Hilpoltsteiner Abwehr durch und drosch denn Ball aus kurzer Distanz unhaltbar zum Ausgleich in die Maschen.
Danach schaffte es keine der beiden Mannschaften mehr einen weiteren Treffer zu erzielen und so blieb es beim letztendlich verdienten Unentschieden, da keines der beiden Teams konstant über die gesamte Spieldauer wirklich spielbeherrschend war.

TV Hilpoltstein: Knoll Tobias, Kerling Manuel, Thiel Sascha, Herzog Benedikt, Hauber Patrick, Harrer Florian, Klüsner Aaron, Wiebe Julian, Großbeck Philipp, Pröbster Patrick, Forster Simon (Kotschak Jörg, Endner Jonas, Greiner Andreas, Wittmann Lukas)