Hip II startet mit Heimniederlage in die Rückrunde

Im ersten Spiel nach der Winterpause kamen beide Teams gleich vom Start weg gut ins Spiel und boten den Zuschauern am Hilpoltsteiner Sportplatz eine unterhaltsame Partie.


Der erste gefährliche Angriff der Heimelf kam in der zehnten Minute zustande. Weichenmeier spielte einen herrlichen Pass aus dem Mittelfeld auf den durchgestarteten Kobras, der den Ball jedoch nicht unter Kontrolle bringen konnte.
Auf der Gegenseite nutzten die Gäste aus Rittersbach gleich ihre erste gute Gelegenheit zur Führung. Nach einem punktgenauen Pass stand Michael Förthner völlig allein vor TV-Keeper Endner und ließ diesem keinerlei Abwehrmöglichkeit (18. Minute).
Fünf Minuten darauf bot sich für Paul Greiner die Gelegenheit zum Ausgleich. Sein Abschluss nach einem Flankenball von Albrecht ging jedoch über das Tor. In der 25. Minute zeigten dann abermals die Gäste ihre Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Angreifer Stefan Volkert ließ zwei Hilpoltsteiner Verteidiger stehen und drosch den Ball aus 16 Metern eiskalt zum 0:2 in die Maschen.
Dieser zweite Treffer zeigte dann bei den Burgherren doch deutlich Wirkung. Der nächste Nackenschlag folgte dann zehn Minuten vor der Pause, als Paul Greiner nach einem Foulspiel die rote Karte sah.
Die Heimelf hatte sich in der Kabine offensichtlich einiges vorgenommen und kam mit neuem Schwung aus der Halbzeit. Die erste Chance der zweiten Hälfte hatte Schmitz, der einen Kopfball nach einer Weichenmeier-Flanke nur Zentimeter über die Latte setzte.
Auf der Gegenseite musste Schlussmann Entner im Herauslaufen gegen zwei Mann klären. Hilpoltstein war weiter bemüht gegen mittlerweile ebenso dezimierte Gäste nach einer gelb roten Karte. Klare Torchancen waren jedoch trotzdem eher rar, da die Defensive der Rittersbacher konsequent und konzentriert zu verteidigen wusste.
Eine knappe Viertelstunde vor Ende des Spiels gelang den Hausherren dann aber doch noch der Anschlusstreffer. Schmitz hatte sich klasse im 16er durchgesetzt. Seine Flanke in die Mitte konnte Bota Rolf zum 1:2 einköpfen.
Obgleich die Hausherren danach zwar weiter auf den Ausgleich drängten, wollte ein zweiter Treffer nicht mehr fallen, weshalb es beim knappen Auswärtssieg für Rittersbach blieb.

TV Hilpoltstein: Endner Jonas, Zerkiebel Michael, Bota Rolf, Klefoth Michael, Albrecht Stefan, Greiner Maximilian, Weichenmeier Robert, Schwarz Daniel, Emmerling Luis, Kobras Gerald, Greiner Paul (Valta Maximilian, Schmitz Daniel, Schneck Ferdinand)