Bezirksmeisterschaft Senioren-A

Bei der Bezirksmeisterschaft der Senioren-A im Futsal scheitern die TV Senioren knapp in der Vorrunde

Zu Beginn bekamen es die Burgherren mit SC04 Schwabach zu tun und fanden auch hier gleich gut ins Spiel. Nach der schnellen Führung durch Kobras hätten die TV Senioren das Ergebnis schnell nach oben schrauben können, jedoch scheiterten sie immer wieder am guten Schwabacher Keeper. So waren es dann die Schwacher um den Ex-Profi Thomas Ziemer die 2 Chancen eiskalt zur Führung nutzten und somit dem TV Hip eine unnötige Niederlage im ersten Spiel bescherten. Im zweiten Spiel gegen den TSV Behringersdorf war die Chancenauswertung des TV effektiver. So konnten sie schnell durch Tore von Stephan Harleß, Sigi Zeh und Karsten Feldhusen mit 3:0 in Führung gehen und mussten nur noch zum Ende der Partie den Anschlusstreffer der Behringersdorfer hinnehmen. Im dritten Spiel ging es dann gegen den Turnierfavoriten SG83 Nürnberg für die Burgherren schon um alles. Durch die anderen Ergebnisse in der Gruppe nutze nur ein Sieg. Wie bereits im ersten Spiel wurden einige gute Chancen zur Führung nicht genutzt und so stand es kurz vor dem Ende noch 0:0. Als die Burgherren dann kurz vor dem Ende alles nach vorne warfen, wurden sie vom späteren Turniersieger gekonnt ausgekontert und lagen so 0:1 zurück. In den Schlusssekunden konnte dann Karsten Feldhusen noch den Ausgleich erzielen. Dieses Unentschieden reichte dann nicht für den Einzug in Halbfinale, und somit musst der TV Hip nach der Vorrunde bereits die Heimreise antreten.

TV Hip: Regensburger Stefan, Allmannsberger Michael, Santoro Antonio, Blechschmidt Oliver, Harleß Stephan (1), Zeh Sigi (1), Kobras Gerald (1), Feldhusen Karsten (2)