Kreisliga: TV Hip – 1.FC Altdorf 3:0 (0:0)

Hilpoltstein setzt Siegesserie fort

Beim Familiensonntag am Fußballgelände des TV Hilpoltstein wurde den zahlreichen Gästen vielerlei Attraktionen geboten. Für beste Unterhaltung sorgte dabei auch das Spiel zwischen der ersten Mannschaft des TV und den Gästen aus Altdorf, die sich von Anfang an einen offenen Schlagabtausch mit hohem Tempo lieferten.


Die erste hochkarätige Chance ergab sich für die Gastmannschaft bereits in der zweiten Spielminute. Trappe hatte sich dabei klasse gegen Herzog durchgesetzt, erst der herangeeilte Forster konnte den Altdorfer Angreifer schließlich am Torabschluss hindern. Zwei Minuten später wurde es dann auch auf der Gegenseite brenzlig. Der Kopfball von Wittmann nach einem Eckball landete jedoch nur am Pfosten. In der zehnten Minute rettete TV-Keeper Gaukler im Herauslaufen außerhalb des Strafraums gegen zwei Gästestürmer im letzten Moment.
Bis zur nächsten guten Chance für die Hausherren vergingen dann weitere fünfzehn Minuten. Bei einer Doppelchance von Häußler und Herzog behielt der Altdorfer Schlussmann Wiesner jedoch beide Male die Oberhand.
Danach verflachte das Niveau der Begegnung dann aber etwas und aufgrund des fehlenden Tempos wurde es für beide Mannschaften zusehends schwieriger sich erstklassige Torgelegenheiten herauszuspielen. Folglich spielte sich die Partie hauptsächlich im Mittelfeld ab und ging schließlich torlos in die Pause.
Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte wurde deutlich, dass beide Teams nun das Tempo wieder deutlich zu forcieren versuchten. Es waren gerade einmal vier Minuten in der zweiten Halbzeit gespielt als Schmitz mit einem klasse Freistoß aus halblinker Position nur den Pfosten traf. Zehn Minuten später war es erneut der quirlige Schmitz, der diesmal mit einem Kopfball nach Flanke von Hauber erneut am Pfosten scheiterte. Die Burgherren waren nun deutlich spielüberlegen und konnten die Gäste, denen langsam die Kräfte auszugehen schienen, vermehrt in der eigenen Hälfte einschnüren. Und so fiel die Führung für Hilpoltstein in der 74. Minute dann auch überaus verdient. Peter Wittmann stand nach einem zu kurz geklärten Eckball goldrichtig und erzielte mit einem Außenristschlenzer den erlösenden Treffer für seine Farben. Und nur sechs Minuten darauf konnte Christian Herzog mit einer klasse Einzelleistung das vorentscheidende 2:0 nachlegen. In der letzten Spielminute sorgte dann auch noch der eingewechselte Schneider nach Vorarbeit von Herzog für den verdienten 3:0 Endstand.

TV Hilpoltstein:  Gaukler Christoph, Wittmann Peter, Herzog Benedikt, Forster Simon, Thiel Sascha, Schmidpeter Julian, Kerling Manuel, Herzog Christian, Schmitz Daniel, Häusler Andreas, Hauber Patrick (Endner Jonas, Schneider Marco, Kobras Michael, Großbeck Philipp)

1.FC Altdorf: Wiesner Michael, Knobloch Tino, Smit Wiesner Phillip, Bott Andreas, Eckstein Udo, Engelhard Stefan, Trappe Moritz, Jacob Nico, Auer Florian, Sturm Johannes, Kellermann Lucas (Hirschmann Robert, Papathanasiou Paschalis, Auer Tobias)