KL Senioren-A: TV HIP – TSV Freystadt 7:0

Mit einem 7:0 Kantersieg gegen Kreisligaschlusslicht TSV Freystadt verabschiedeten sich die TV-Senioren am Mittwochabend in die Sommerpause.

Von Beginn an ließ das Team der Trainer Gerald Kobras und Stefan Regensburger Ball und Gegner laufen, sodass zu keiner Zeit Zweifel entstanden, wer am Ende das Feld als Sieger verlassen würde. Die Gastgeber initiierten vor allem über außen immer wieder gefährliche Angriffe und in der ersten Viertelstunde vereitelte der immens starke Freystädter Torhüter sechs beste Einschussgelegenheiten des TV.

Nach einer knappen halben Stunde gingen die Burgstädter dann endlich hochverdient in Führung als eine Kombination über Erik Bergner und Karsten Feldhusen bei Thomas Butz landete, der aus kurzer Entfernung das 1:0 erzielte. Nur wenige Minuten später konterte Hilpoltstein nach einem Freystädter Eckstoß schulbuchmäßig über 3 Stationen und Stephan Harleß lupfte aus spitzem Winkel den Ball über den Schlussmann hinweg ins Tor. Auf der Gegenseite wurde Klaus Hebele im Hilpoltsteiner Tor von einem eigenen Abwehrspieler geprüft, dessen Rückpass sehr kurz geriet und Hebele den Ball mit vollem Einsatz grade noch klären konnte. Kurz vor dem Pausenpfiff sorgte ein Eckball für den TV für das 3:0 als dieser zu kurz abgewehrt wurde und Bergner mit einem satten Volleyschuss aus 17 Metern einnetzte.

Nach der Halbzeit startete Hilpoltstein mit drei frischen Kräften, doch übernahmen zunächst die Gäste die Kontrolle und erspielten sich in den ersten fünf Minuten drei exzellente Torchancen. Hebele parierte zunächst prächtig gegen einen allein auf ihn zulaufenden Angreifer, wehrte dann noch einen Schuss aus 16 Metern ab, ehe die Latte für die Gastgeber rettete.
Danach übernahm der Tabellendritte wieder das Kommando und auf Vorlage von Robert Weichenmeier schoss Siegfried Zeh sehenswert mit links ins linke obere Toreck. In der Folge spielte nur noch Hilpoltstein und Karsten Feldhusen schraubte das Ergebnis zwanzig Minuten vor Schluss mit einem Doppelpack sogar auf 6:0. Kurz vor Schluss scheiterte Michael Klefoth noch an der Latte des TSV-Gehäuses ehe Weichenmeier mit dem Schlusspfiff den Endstand herstellte.

Tore: 1:0 Thomas Butz (21. Minute), 2:0 Stephan Harleß (27.), 3:0 Erik Bergner (40.), 4:0 Siegfried Zeh (55.), 5:0 & 6:0 Karsten Feldhusen (70., 73.), 7:0 Robert Weichenmeier (90.)

TV Hilpoltstein: Klaus Hebele, Antonio Santoro, Thomas Brandl, Gerald Kobras, Michael Klefoth, Siegfried Zeh, Stephan Harleß, Michael Allmannsberger, Thomas Butz, Karsten Feldhusen, Erik Bergner (Oliver Blechschmidt, Richard Wittmann, Robert Weichenmeier)