KL Senioren-A: DJK/SV Berg – TV HIP 1:1

Mit einem weiteren Unentschieden im Gepäck kehrten die Senioren des TV Hilpoltstein am Freitagabend aus Berg zurück. Die Burgstädter bleiben somit die Remiskönige der Liga und verabschiedeten sich zugleich endgültig aus dem Meisterschaftsrennen.

Wie in den meisten Partien der Saison dominierte das Team der Trainer Gerald Kobras und Stefan Regensburger die Partie über weite Strecken. In der Anfangsviertelstunde schnürte man die Heimmannschaft regelrecht in der eigenen Hälfte ein und vor allem Stefan Albrecht setzte mit sehenswerten Pässen die Offensivkräfte des TV immer wieder in Szene. Allerdings verpassten es die Burgstädter aus der Überlegenheit Kapital zu schlagen. Die Oberpfälzer verteidigten geschickt und versuchten vor allem über ihre rechte Angriffseite mit Kontern zum Erfolg zu kommen. Bergs erste Torchance resultierte aber aus einem Stockfehler eines TV-Verteidigers, doch ging der Schuss aus 19 Metern am leeren Kasten der Gäste vorbei.

Nachdem Patrick Hurka auf der Gegenseite ebenfalls nur knapp die Führung verpasste und Hilpoltstein auch einmal die Latte traf, fiel der überraschende Führungstreffer für Berg erneut nach einem Konter über rechts. Die maßgenaue Flanke wuchtete ein DJK-Angreifer per Kopf über Klaus Hebele im TV-Tor hinweg in die Maschen. Die Mittelfranken benötigten ein paar Minuten, um sich von dem Schock zu erholen, danach kehrte die Passsicherheit zurück und nachdem Kobras von Siggi Zeh bedient worden war, servierte er mundgerecht für Stephan Harleß, der aus kurzer Distanz wenig Mühe hatte, den Ausgleich zu erzielen.

Nach dem Seitenwechsel bot sich das gleiche Bild: Der TV ließ Ball und Gegner laufen, doch Berg schien jederzeit bei Kontern brandgefährlich. Große Torraumszenen blieben Mangelware, die Gäste suchten ihr Heil vor allem in Freistoßsituationen – allerdings vergebens. Hebele konnte sich dagegen gleich zweimal auszeichnen, als er mit großer Spielübersicht per Fußbabwehr und Faust sein Team im Spiel hielt.

In der allerletzten Sekunde des Spiels erwischte Hurka eine Freistoßflanke vor seinem Gegenspieler mit dem Kopf, doch der Ball strich um wenige Zentimeter am linken oberen Torwinkel vorbei. Somit blieb es beim fünften Unentschieden der Saison für den letztjährigen Vizemeister.

Am kommenden Freitag wartet auf die Hilpoltsteiner die dritte Partie des Jahres gegen den FSV Berngau – dieses Mal auf Bezirksebene. Die beiden Partien in der Kreisliga endeten mit einem Heimsieg der Oberpfälzer und einem Remis in der Burgstadt.

Tore: 1:0 (21.), 1:1 Stephan Harleß (40.)

TV Hilpoltstein: Klaus Hebele, Richard Wittmann, Thomas Brandl, Michael Klefoth, Antonio Santoro, Stephan Harleß, Siegfried Zeh, Stefan Albrecht, Markus Bayer, Patrick Hurka, Gerald Kobras (Oliver Blechschmidt)