TV Hip startet mit 9 Neuzugängen in die neue Saison

Nachdem am Ende der letzten Saison drei Spieler die Herrenmannschaften des TV Hilpoltstein verlassen hatten und auch Stefan Albrecht seine Karriere als Spielertrainer beendete, konnte sich der neue Trainer Uli Schneider gleich über 9 Neuzugänge beim Trainingsauftakt freuen.

obere Reihe v.l.n.r. Trainer Michael Zerkiebel, Spielleiter Peter Schuster, Max Valta, Christian Herzog, Patrick Pröbster, Luis Emmerling; untere Reihe v.l.n.r. Abteilungsleiter Siegfried Zeh, Trainer Max Schuster, Trainer Uli Schneider, Spielleiter Frank Reiter, Ferdinand Schneck, Christian Meixner, Jonas Endner, Felix Krug, Bernd Gerner.
obere Reihe v.l.n.r. Trainer Michael Zerkiebel, Spielleiter Peter Schuster, Max Valta, Christian Herzog, Patrick Pröbster, Luis Emmerling; untere Reihe v.l.n.r. Abteilungsleiter Siegfried Zeh, Trainer Max Schuster, Trainer Uli Schneider, Spielleiter Frank Reiter, Ferdinand Schneck, Christian Meixner, Jonas Endner, Felix Krug, Bernd Gerner.

 

 

 

 

 

 

 

 

Sechs der neuen Spieler entstammen der letztjährigen U19 Mannschaft der JFG-Rothsee Süd. Hinzu kommen mit Bernd Gerner ein Wiedereinsteiger sowie zwei in der Region gut bekannt Offensivkräfte. Patrick Pröbster hat in den vergangenen Jahren seine Torgefährlichkeit wieder und wieder beim TSV Freystadt unter Beweis gestellt und möchte sich nun auch bei den Franken durchsetzen. Christian Herzog hat in den letzten Wochen mit entscheidenden Toren dazu beigetragen, dass der TV Thalmässing über die Relegationsspiele zurück in die Kreisklasse aufgestiegen ist. Er selbst steigt nun in Hilpoltstein noch eine weitere Liga nach oben und hat sich zum Ziel gesetzt, in der Kreisliga ein Wörtchen mit zu reden.
Uli Schneider und sein Trainergespann für die zweite Mannschaft Michael Zerkiebel und Max Schuster freuen sich über die vielen neuen Gesichter im Kader, die den Konkurrenzkampf hoch halten und für mehr Optionen als zuletzt sorgen werden. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass sich in Hilpoltstein sehr schnell Talente aus der Jugend zu Leistungsträgern in der ersten Mannschaft entwickeln können. So ist der allergrößte Teil der Spieler jünger als 25 Jahre, mit Andreas Häusler, Patrick Pröbster und Daniel Schmitz hat man aber auch Endzwanziger mit viel Erfahrung und somit eine gute Mischung im Team.
Da neben den Neuzugängen auch ehedem langzeitverletzte Spieler wie Simon Herzog oder Max Greiner zur Verfügung stehen, erwartet Schneider eine intensive Vorbereitung, an deren Ende der Kreisligastart am 8. August steht.