Verdientes Remis der 1.Mannschaft gegen den Bezirksligisten aus Dietfurt

Am Donnerstag, 17.07.2014 stand für die 1. Mannschaft des TV Hilpoltstein das zweite Vorbereitungsspiel auf dem Programm. Bei sommerlichen Temperaturen war der Bezirksligist TSV Dietfurt an der Badstraße zu Gast.

Hilpoltstein begann durchaus vielversprechend. Bereits nach zehn Minuten hatte Neuzugang Christian Herzog den Führungstreffer auf dem Fuß, als er nach feinem Zuspiel alleine auf das gegnerische Tor zulief, jedoch den Ball denkbar knapp neben das Tor setzte.
Dies schien der Weckruf für die Gäste zu sein. Fortan diktierten sie das Geschehen, ließen Ball und Gegner geschickt laufen, die Heimelf wirkte im Mittelfeld behäbig und unsortiert, so dass die Gäste ihre drei brandgefährlichen Stürmer häufig in Szene setzen konnten. So fiel dann auch in 30.Minute der verdiente Führungstreffer für die Dietfurter. Mit der knappen Führung ging es in die Halbzeitpause.

In der Halbzeit stellte Trainer Schneider auf einigen Positionen um. Zudem rückte Marco Schneider ins Sturmzentrum und Christian Herzog auf die rechte Außenbahn. Die Umstellungen zeigten die erhoffte Wirkung: Hilpoltstein war auf einmal viel präsenter auf dem Platz und schaffte es immer wieder, vor allem über die rechte Seite, gefährlich vors gegnerische Tor zu kommen. Der Ausgleich wollte jedoch (noch) nicht gelingen.
Aus dem Nichts fiel in der 63.Minute zunächst nach einem eigenen Stellungsfehler das 0:2 für die Gäste.
Jedoch die Burgstädter ließen sich davon nicht beirren und versuchten, den Anschluss herzustellen. Dieser gelang dann auch nach 75.Minute, als sich Florian Wittmann auf dem Weg Richtung Tor machte. Seinen gelungenen Querpass musste Andreas Häusler nur noch über die Torlinie drücken.
Hilpoltstein drängte nun auf den Ausgleich, der auch in der 85.Minute fallen sollte. Nach einem schönen Spielzug über Christian Herzog kam es im gegnerischen Strafraum zu einer unübersichtlichen Situation. Nutznießer war der eingewechselte Christian Meixner, der mit einem Abstauber den Ausgleich zum 2:2 erzielte. Dies war auch der Endstand.
Vergleicht man beide Halbzeiten, war es ein gerechtes Unentschieden, bei dem der Bezirksligist aus Dietfurt in der ersten Halbzeit und der Kreisligist aus Hilpoltstein in der zweiten Halbzeit mehr Spielanteile besaß.

Knoll T. , Herzog C.,  Wittmann F., Großbeck P., Häusler A., Schmidpeter J., Kobras M., Harrer F., Thiel S., Forster S., Herzog B., Krug F., Meixner C., Schneck F., Schneider M.