KL Senioren-A: BSC Woffenbach – TV Hip 2:2

Nach vierwöchiger Spielpause ging es für die AH-Fussballer des TV Hilpoltstein am gestrigen Freitag zum BSC Woffenbach. Leider konnte das Trainergespann Regensburger/Kobras aufgrund zahlreicher Absagen nur auf 12 Spieler zurückgreifen. Mit einem 2:2 Unentschieden trat man aber letztendlich dennoch zufrieden die Heimreise an. Von Anfang an entwickelte sich vor 50 Zuschauern ein munteres Spiel auf beiden Seiten. TV Stürmer Gerald Kobras hatte schon nach fünf Minuten die Führung auf dem Fuß, als er nach einem Alleingang den Ball aus 12 Metern über das Tor schoss. Die Hilpoltsteiner versuchten das Spiel zu kontrollieren, Woffenbach agierte mit Kontern aber stets gefährlich. Nach 15 Minuten war es dann passiert, mit einem strammen Schuss von der Strafraumgrenze ging der BSC glücklich in Führung. Die Offensivbemühungen des TV scheiterten meist am letzten ungenauen Zuspiel. Nach einer halben Stunde kam Woffenbach’s Stürmer nach einer Ecke frei zum Kopfball, TV Torwart Richard Wittmann konnte zwar parieren, gegen den Nachschuss aus 12 Metern war aber auch er machtlos. Mit einem 0:2 Rückstand ging es in die Halbzeitpause. Hilpoltstein setzte nun alles auf eine Karte, eine von halblinks getretene Freistoßflanke von Harleß in der 48.Minute wurde immer länger, und landete direkt im langen Eck des Woffenbacher Tors. Mit dem Anschlusstreffer kamen die Senioren immer besser in Spiel. Zunächst hatte erneut Kobras die Chance den Ausgleich zu markieren, scheiterte jedoch am BSC Keeper. Nach schöner Hereingabe von Karsten Feldhusen, machte Kobras es besser, und versenkte den Ball mit einer Direktabnahme zum 2:2. Woffenbach hatte in dieser Phase nichts mehr entgegen zu setzen, und der TV übernahm jetzt komplett die Spielkontrolle. Nur Minuten später passte Kobras im 16 Meter Raum auf Witzel, der den Ball aus 5 Metern nicht im Tor unterbringen konnte. Weitere Chancen durch die agilen Harleß und Witzel wurden fahrlässig vergeben. So kam es wie es kommen musste, nach einem langen Ball konnte der Gegner nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden. Zum Glück für den TV setzte der Gastgeber den fälligen Strafstoß in der 85.Minute neben das Tor. Die letzten Minuten musste der TV aufgrund der gelb-roten Karte mit 10 Mann überstehen. Mit einem durchaus gerechten Remis endete das Spiel, auch wenn die TV’ler noch lang nach Spielende den zahlreich vergebenen Chancen zum Sieg hinterher trauerten. Bereis am kommenden Montag Abend spielen die AH-Kicker Ihr nächstes Punktspiel beim FC Neumarkt Süd.

TV Hilpoltstein: Richard Wittmann, Martin Knichalla, Oliver Blechschmidt, Thomas Brandl, Stefan Regensburger, Michael Allmannsberger, Sigi Zeh, Stephan Harleß, Karsten Feldhusen, Claudius Witzel, Gerald Kobras (Otto Stark)

Tore: 0:1 (15.) 0:2 (28.) 1:2 Stephan Harleß (48.) 2:2 Gerald Kobras (65.)