KL Senioren-A: TSV Freystadt – TV Hip 0:2

Am gestrigen Dienstag setzten sich die AH-Senioren auf gegnerischen Platz beim TSV Freystadt mit 2:0 durch.

Der TV Hip hatte jedoch lange Zeit große Mühen sein Spiel durchzusetzen. Die sicher stehende Abwehr der Gastgeber ließ in der ersten Halbzeit kaum Chancen zu, und so ging es torlos in die Halbzeit. Anders gestaltete sich das Spiel nach der Pause. Mit dem eingewechselten Erik Bergner kam frischer Wind in die Bemühungen der Hilpoltsteiner. Nach einem schönen Pass von Harleß auf Witzel, zog dieser von der Straufraumgrenze ab. Freystadt`s Torwart konnte den Ball nur abklatschen lassen, der mitgelaufene Bergner stand goldrichtig und netzte zum 1:0 ein. Hilpoltstein versuchte nun das Spiel an sich zu reißen, und attackierte den Gegner schon früh in deren Hälfte. In der 65. Minute spielte Harleß nach einem eroberten Ball quer zu Kobras, der mit einer Täuschung seinen Gegenspieler stehen ließ, und aus 16 Metern sehenswert den Ball ins rechte Toreck beförderte. Der TSV Freystadt hatte nun nichts mehr entgegenzusetzen und so plätscherte das Spiel bis zum Schlusspfiff dahin, auch weil sich der TV Hip mit dem zwei Tore Vorsprung zufrieden gab. Schon am kommenden Samstag 17.00 Uhr wartet die nächste Aufgabe auf die Hilpoltsteiner Senioren, dann treten sie bei der SG Herrieden im Zuge der Bezirksmeisterschaft an.
TV Hilpoltstein: Klaus Hebele, Markus Bayer, Thomas Butz, Oli Blechschmidt, Michael Allmannsberger, Sigi Zeh, Stephan Harleß, Claudius Witzel, Thomas Brandl, Gerald Kobras, Karsten Feldhusen (Richard Wittmann, Stefan Schuller, Erik Bergner)
Tore: 0:1 Erik Bergner (55.), 0:2 Gerald Kobras (65.)