Kreisliga: TV Hip – 1. FC Altdorf 0:2

Hilpoltstein verliert unglücklich zuhause gegen Altdorf

Die Anfangsviertelstunde der Begegnung zwischen dem TV Hilpoltstein und dem 1. FC Altdorf verging ohne eine einzige klare Torchance. Da beide Teams aus einer sicheren Defensive heraus agierten, konnte sich keine Offensivreihe wirksam in Szene setzten. Umso überraschender und kurioser fiel dann die Führung für die Gäste. Nach einem Eckball mit einer unübersichtlichen Situation im Fünfmeterraum sprang der Ball dem Hilpoltsteiner Torwart unglücklich an die Hacke und von dort ins Tor (16). Zehn Minuten später konnte Altdorf mit dem zweiten Ball in Richtung des Tores der Hausherren die Führung sogar noch ausbauen. Eine Freistoßflanke aus zentraler Position köpfte Kapitän Florian Auler unhaltbar ins rechte Toreck zum 0:2.

Zwei Minuten später war dann endlich auch das erste Lebenszeichen der Hilpoltsteiner Offensivabteilung zu verzeichnen. Den scharfen Fernschuss von Schmidpeter konnte der Gästekeeper jedoch gerade noch über die Querlatte des Tores lenken (28). Ansonsten waren in dieser Phase die Stürmer auf beiden Seiten von den zweikampfstarken Defensivreihen komplett abgemeldet. Somit ging es mit dem zwei Tore Rückstand für die Hausherren, die in den ersten 45 Minuten offensiv gar nicht zur Entfaltung kamen, in die Pause.
Die Halbzeitansprache von TV-Coach Albrecht schien allerdings gefruchtet zu haben, da sein Team wie ausgewechselt aus der Kabine kam und sich sogleich eine Reihe guter Möglichkeiten herausspielen konnte. Zuerst scheiterte Kobras mit einem wuchtigen Freistoß am guten Altdorfer Schlussmann. Kurz darauf konnte der nach vorne geeilte Innenverteidiger Wittmann gerade noch an einem kontrollierten Abschluss gehindert werden. Aus Sicht der Hilpoltsteiner wäre in dieser Situation auch durchaus ein Elfmeterpfiff gerechtfertigt gewesen, der jedoch ausblieb.
In der 51. Minute probierte es Thiel mit einer sehenswerten Direktabnahme aus 20 Metern. Den tückischen Aufsetzer konnte der Gästekeeper Wiesner jedoch gerade noch um den Pfosten lenken. Danach gelang es den Altdorfer etwas besser, die Hilpoltsteiner Offensivmaschinerie weiter vom eigenen Tor fernzuhalten. So dauerte es bis zur 73. Minute ehe es noch einmal gefährlich für die Gäste wurde. Nach einer gut getimten Flanke vom eingewechselten Florian Wittmann stieg Hauber hoch, sein wuchtiger Kopfball landete jedoch nur am Lattenkreuz.
Somit blieb es bis zum Ende dann auch bei der 2:0 Führung für Altdorf, die mit einer Portion Glück die drei Punkte aus Hilpoltstein entführen konnten. Nach einer schlechten ersten Halbzeit steigerte sich Hilpoltstein im zweiten Durchgang erheblich und hätte aufgrund klarer Torchancen auch ein Unentschieden verdient gehabt.

TV Hilpoltstein:  Gaukler Christoph, Kobras Michael, Herzog Benedikt, Wittmann Peter, Großbeck Philipp, Schmidpeter Julian, Hauber Patrick, Thiel Sascha, Häusler Andreas, Kotschak Jörg, Schneider Marco (Wittmann Florian, Schmitz Daniel, Harrer Florian)

FC Altdorf: Wiesner Michael, Schreiber Marcel, Pühler Benedikt, Engelhard Stefan, Bott Andreas, Jacob Nico, Weiss Peter, Smit Wiesner Phillip, Auer Florian, Papathanasiou Paschalis, Trappe Moritz (Klug Jakob, Schmidt Fabian)