KL Senioren-A: TV HIP – BSC Woffenbach 1:1

Am Freitagabend traten die Senioren A zum ersten Mal in der Kreisligasaison 2014 an. Nach einem engen Match und dem Auslassen bester Gelegenheiten trennten sich beide Teams 1:1 unentschieden.

Wie schon vor einer Woche beim Bezirksrundenauftakt bei Hajduk Nürnberg fanden die Burgstädter nur schwer ins Spiel. Die Gäste aus Woffenbach übernahmen die Initiative und hatten nach fünf Minuten die erste große Torchance. Ein Freistoß aus 19 Metern verfehlte das Tor nur knapp. Doch nur zwei Minuten später wurde ein Gästestürmer mit dem Rücken zum Tor im Strafraum angespielt, er drehte sich um seinen Gegenspieler und vollendete sehenswert ins linke obere Toreck.

Dir Burgstädter spielten fortan etwas besser mit und kamen ebenfalls durch einen Freistoß zu einer ersten Torchance, doch der Freistoß von Thomas Brandl verfehlte das BSC-Tor um Zentimeter. Fehlpässe prägten auch weiterhin das Spiel der Hilpoltsteiner, doch nach einer Kopfballverlängerung von Markus Bayer nahm Michael Klefoth den Ball volley und drosch das Leder über die Latte.

Nach der Pause brachte Coach Stefan Regensburger mit Stefan Schuller und Martin Knichalla zwei neue Kräfte und tatsächlich gelang Stephan Harleß mit einem noch leicht abgefälschten Distanzschuss nur wenige Minuten nach Wiederanpfiff der Ausgleich. Ab diesem Zeitpunkt dominierten fast ausschließlich die Burgstädter und kamen zu einer Vielzahl von Chancen. Klefoth vergab gleich zweimal aus aussichtsreicher Position und Bayer scheiterte am aufmerksamen Woffenbacher Schlussmann. Auf der anderen Seite zeigte sich TV-Torhüter Andreas Raum bei den wenigen Distanzschüssen der Gäste bestens aufgelegt. Eine Minute vor dem Ende wäre aber auch er machtlos gewesen, als ein Woffenbacher Offensivspieler nach einer Flanke von der rechten Seite an den Ball kam, diesen aber nicht voll traf und so den Kasten der Mittelfranken verfehlte.

Tore: 0:1 (7. Minute), 1:1 Stephan Harleß (48. Minute)

TV Hilpoltstein: Andreas Raum, Stefan Regensburger, Michael Allmannsberger, Antonio Santoro, Richard Wittmann, Siegfried Zeh, Thomas Butz, Michael Klefoth, Stephan Harleß, Thomas Brandl, Markus Bayer (Stefan Schuller, Martin Knichalla, Karsten Feldhusen)