Kreisliga: FC Holzheim – TV Hip 2:2

Mit einer starken Leistung in der zweiten Halbzeit holte sich die Albrecht-Truppe einen verdienten Punkt beim Tabellenführer Holzheim.

Die Partie war gerade mal 4 Minuten alt, als Holzheim in Führung ging. Nach einem Ballverlust der Hilpoltsteiner im Mittelfeld  wurde Torjäger Topcu in Szene gesetzt und dieser ließ Torhüter Gaukler mit seinem Schlenzer aus 10 Metern keine Abwehrchance. Nur 10 Minuten später das 2:0 für den Tabellenführer. Nach einer gefälligen Kombination im Mittelfeld kam der Ball auf halbrechts zu Daniel Orel, der wieder unhaltbar für Gaukler mit einem strammen Schuss aus 12 Metern den zweiten Treffer markierte.>Holzheim kombinierte und Hilpoltstein gewann kaum Zweikämpfe. Topcu war es, der in der 35.Minute ganz allein auf Gaukler zulief und den Ball über den Hilpoltsteiner Keeper lupfte, doch Simon Forster rettete auf der Torlinie. Die einzig sehenswerte Aktion des TV in der 44.Minute, als
Torhüter Konstantinos Zois einen Freistoß von Kotschak gerade noch an die Latte lenken konnte.

Hilpoltstein kam wie verwandelt aus der Kabine. Plötzlich wurde der Kampf angenommen und auch spielerisch war der TV jetzt das bessere Team. Glück für Hilpoltstein in der 53.Minute, als Torwart Zois eine hohe Flanke von Schmitz nicht festhalten konnte. Jörg Kotschak nahm das Geschenk dankend an und erzielte den Anschlusstreffer. Holzheim war jetzt nur mehr bei Standartsituationen gefährlich. Der wiederum hervorragend haltende Gaukler tauchte in der 58. Und 63.Minute zwei Freistöße von Vahan Yelegen jeweils aus der unteren rechten Torecke. In der 65.Minute dann der verdiente Ausgleich für Hilpoltstein. Der eingewechselte Marco Schneider wurde 30 Metern vor dem Tor von Thiel angespielt. Schneider narrte seinen Gegenspieler mit einer Körpertäuschung, spielte noch einen Holzheimer Abwehrspieler aus und zog aus 25 Metern ab. Sein fulminanter Schuss schlug
Unhaltbar für den Holzheimer Keeper rechts unten im Tor zum 2:2 ein.
Hilpoltstein hatte nun  mehr vom Spiel, während Holzheim nervös agierte, doch klare Torchancen erspielte Hilpoltstein  sich nicht.  Drei Distanzschüsse von Schmidpeter, Hauber  und Kerling verfehlten das Tor von Holzheim knapp. Die letzten 10 Minuten gehörten dann wieder Holzheim. Zuerst rettete Abwehrchef Simon Forster in letzter Sekunde vor dem einschussbereiten Max Weber, dann parierte TW Gaukler einen Freistoß von Yelegen und hatte beim nächsten Freistoß von Pätzold Glück, als Ingerling den Abpraller aus 5 Metern neben das Tor setzte.  Und auch in der 90.Minute stand das Glück des Tüchtigen den Hilpoltsteinern zur Seite, als wiederum ein Freistoß aus 25 Metern nur knapp am Pfosten vorbei ging. Ein aus Sicht von Hilpoltstein gutes Spiel gegen den Tabellenführer der Kreisliga. Die mitgereisten Fans waren auf jeden Fall sehr zufrieden.

TV Hilpoltstein: Gaukler Christoph, Kerling Manuel, Harrer Florian, Wittmann Peter,Forster Simon, Schmidpeter Julian, Wittmann Florian, Thiel Sascha, Häusler Andreas, Kotschak Jörg, Schmitz Daniel (Schneider Marco, Hauber Patrick, Greiner Max, Albrecht Stefan)