Kreisliga: ASV Neumarkt II – TV Hip 0:0

Hilpoltstein bleibt auch im vierten Spiel in Folge ohne eigenen Treffer und stagniert dadurch im Mittelfeld der Tabelle.

In der ersten Hälfte agierten beiden Mannschaften aus einer gesicherten Defensive und so waren Torchancen auf beiden Seiten eher Mangelware. Die Angreifer der Gastgeber wurden meist gekonnt ins Abseits gestellt und falls einmal ein Angriff vor das Tor der Burgherren durchkam, konnte im entscheidenden Moment noch geklärt werden. Häusler scheiterte mit der ersten Tormöglichkeit nach ca. 20 Minuten mit einem Kopfball nach einer Ecke, der von einem Abwehrspieler auf der Linie abgewehrt werden konnte. Die beste Chance für den TV hatte Schmidpeter nach etwa einer halben Stunde. Kotschak setzte sich über die rechte Seite durch und legte in den Rücken der Abwehr auf Schmidpeter, doch dieser schoss mit seiner Direktabnahme denkbar knapp am Tor vorbei. Auf der Gegenseite konnte Gaukler einen Fernschuss aus 25m sicher um den Pfosten lenken und so ging man mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

In Hälfte 2 dann dasselbe Bild: Zwei gut strukturierte Mannschaften, die auf den Fehler der gegnerischen Mannschaft lauerten. Die besseren Chancen auf den entscheidenden Treffer hatten die Gäste aus Hip. Der eingewechselte Schneider scheiterte erst mit einem Schuss aus 14m am Keeper, der den Ball zwar nicht festhalten konnte doch den Abpraller konnte kein Hilpoltsteiner ausnutzen. Und auch bei seinem 2. Versuch, wieder ein Schuss innerhalb des 16ers aus halblinker Position, konnte Schneider leider nicht mit einem Treffer vollenden. Die einzige Chance für den ASV ereignete sich in der 75. Minute, doch der Angreifer zielte mit seinem Drehschuss knapp am Tor vorbei. Die letze Siegchance ergab sich dann für Wittmann Peter. Nachdem die ASV Defensive den Ball nicht aus dem 16er klären konnte versuchte Wittmann Peter den Ball ins Tor zu sticheln, doch der Torwart konnte im letzten Moment den Ball sichern. So blieb es schließlich beim torlosen Unentschieden, mit dem vor allem die Hilpoltsteiner nicht zufrieden waren.

TV HIP: Gaukler, Kobras, Forster, Wittmann P., Kerling, Schmidpeter, Thiel, Kotschak, Wittmann F., Schmitz, Häusler (Schneider, Brandl, Klier)